Camping - Strandbad - Restaurant Türlersee
Impressum
Home Camping Strandbad Restaurant Veranstaltungen
 
 
 
Campingregeln

Campingregeln

Zusatzbestimmungen für Saisoncamper/ innen
Checkliste für Passanten
Depotregel für Jugendliche
Preise
 
 

Campingregeln


 
  Naturschutz
Das ganze Gebiet um den Türlersee steht unter Naturschutz. Die Bestimmungen der Schutzverordnung auf den Hinweistafeln sind zu beachten.

Öffnungszeiten
Der Campingplatz ist von Anfang April bis Ende Oktober (die genauen Daten variieren dem Jahreskalender angepasst) geöffnet.

Anmeldung
Jeder Camper, jede Camperin hat sich bei der Ankunft anzumelden und mit einem Ausweis zu legitimieren.

Platzzuteilung
Der Platz wird dem Camper/der Camperin zugewiesen. Wünsche werden so weit wie möglich berücksichtigt. Es ist nicht gestattet, Wassergräben, Sickergruben etc. zu erstellen.

Platzgebühren
siehe Gebührenliste

Rücksichtnahme
Störende Immissionen jeglicher Art sind grundsätzlich auf ein Minimum zu beschränken. Gegenseitige Rücksichtnahme und Toleranz gehen Hand in Hand, wenn miteinander gesprochen wird.

Verkehr
Die Fahrwege sind wenn immer möglich frei zu halten. Auf dem ganzen Gelände darf nur im Schritttempo gefahren werden. Unnötige Fahrten mit Motorfahrzeugen jeglicher Art sind zu unterlassen.

Parkieren
Fahrzeuge sind grundsätzlich auf den zugeteilten Parkplatz zu stellen. Ungefragtes Parkieren auf dem Platz eines Nachbarn oder auf der freien Wiese ist nicht erlaubt.
Zweitfahrzeuge mit Zusatzparkkarte sind, mit gut sichtbar hinterlegter Karte, auf der Parkwiese entlang dem Camping zu parkieren. Für weitere Fahrzeuge steht der gebührenpflichtige Parkplatz zur Verfügung.
Ausnahmen: bei starken Regenfällen darf mit dem gut sichtbar hinterlegten Campingausweis auf dem offiziellen Parkplatz gebührenfrei parkiert werden.
Nachtparking - siehe unter Nachtruhe!

Eingangstore
Die Haupttore der Staatsstrasse entlang bleiben grundsätzlich während der Nachtruhezeit geschlossen. Die Oeffnung resp. Schliessung der Tore erfolgt aber je nach Saison und Wetter zwischen 0700 Uhr und 0900 Uhr am Morgen und zwischen 1800 Uhr und 2300 Uhr am Abend. Bei geschlossenen Haupttoren ist immer das Seitentor beim "Brüggli" offen. Nachts bleibt dieses Tor unverschlossen, wird aber auch zugezogen.

Mittagsruhe
Eine eigentliche Mittagsruhe ist aus anlagebedingten Gründen nicht durchführbar (Badebetrieb, Restaurantbetrieb etc.). Die Camper/innen werden aber gebeten, in der Zeit von 1200 Uhr bis 1400 Uhr aus gegenseitiger Rücksichtnahme die Immissionen im Campingareal auf ein Minimum zu beschränken und sich situationsgerecht zu verhalten. Radios und Instrumente dürfen in jedem Fall nur so laut gespielt werden, dass die Umgebung nicht gestört wird. Bei speziellen Anlässen werden die betroffenen Camper/innen gebeten, sich untereinander abzusprechen. Spezielle Anlässe im Restaurant werden angekündet.

Nachtruhe
Die Nachtruhe dauert von 2300 Uhr bis 0700 Uhr. Vereinzelte Ausnahmen sind durch den Veranstaltungskalender gegeben (1.August, Campingfest etc.) und werden ausschliesslich durch die Platzverwaltung bewilligt.
Bereits ab 2200 Uhr bis 0700 Uhr gilt ein absolutes Fahrverbot für Motorfahrzeuge auf dem ganzen Campingareal. Fahrzeuge, welche während dieser Zeit benützt werden, können auf dem offiziellen Parkplatz abgestellt werden und sind mit dem Türlerseeausweis des Besitzers gut sichtbar hinter der Windschutzscheibe zu kennzeichnen. Achtung - bleibt das Fahrzeug tagsüber stehen, gilt die Gebührenpflicht gemäss Zentraler Parkuhr.

Tiere
Hunde sind auf dem Campingplatz immer an der kurzen Leine zu halten. Für die Notdurft sind sie ausserhalb des Areals zu bewegen. Die Hundehalter werden angehalten, den Hundekot zu sammeln und in einem Robidog zu deponieren. Haustiere (Katzen, Hasen etc. ) dürfen innerhalb des Campingareals nicht unbeaufsichtigt umherlaufen.
Achtung - während der Badesaison gilt auf der ganzen Badeanlage (inkl. Kinderspielplatz und Zeltplatz der Badewiese entlang) ein striktes Hunde- und Haustierverbot.

Abwasser
Abwassertanks und chem. Toiletten sind im Abwasser-WC bei den Aussentoiletten zu entleeren. Es dürfen absolut keine Abwässer auf das Gelände geleert werden.

Abfallbewirtschaftung
Die Sammelstelle für Abfälle befindet sich im Zentrum beim Oekonomiegebäude und wird überwacht. Die Entsorgung ist nur für die auf dem Platz anfallenden Abfälle erlaubt. Achtung - Oeffnungszeiten beachten und die Abfälle gemäss den Anschriften separieren!

Separat werden gesammelt:
- Glas
- Pet
- Aludosen
- Büchsen
- Karton
- kompostierbare Abfälle
- Zeitungen
- Batterien
- Grüngut (grüne Körbe an 9 Stellen)

Der Restabfall kann in einem gut verschlossenen Abfallsack im Abfallwagen deponiert werden.
Oeffnungszeiten der Sammelstelle: 0800 Uhr bis 1200 Uhr; 1400 Uhr bis 2000 Uhr
Sperrgut kann in Absprache mit der Platzverwaltung gegen eine Sondergebühr entsorgt werden.

Strom
Stromanschlussmöglichkeiten gibt es nur auf dem Passantenplatz. Stromanschlusskabel sind so zu verlegen, dass niemand behindert wird. Für etwelche Schäden haftet der Camper/die Camperin selber.

Akku-Ladestation
Akkus können gegen eine Gebühr im Campingbüro aufgeladen werden. Das Aufladen im Sanitärtrakt oder an Aussensteckdosen ist verboten.

Diebstähle
Für Diebstähle auf dem Areal wird keine Haftung übernommen.

Spiele
Spielende nehmen stets Rücksicht auf ihre Nachbarn. Ballspiele zwischen den Wohnwagen und Zelten sind nicht erlaubt. Für Ballspiele ist ein Teil der Badewiese reserviert.

Saisoncamper/innen beachten bitte die entsprechenden Zusatzbestimmungen!

 

 
  Türlersee Logo

Home - Camping - Strandbad - Restaurant - Events

Kontakt - Bildergalerie - Anschlagbrett - Impressum
 
 
Webdesign durch Acroeyes, Ebertswil
 
 
Kontakt Anschlagbrett Impressum Bildergalerie